Biographie

Biographie der Künstlerin

1950 Geboren in Vinh Phu, Nordvietnam, ca. 100km nördlich von Ha Noi im Bergland. Kindheit während des Krieges in ländlicher Umgebung zwischen Reisfeldern.
1961-1968 Besuch der Kunstschule Indochinas in Ha Noi, Vietnam. Dazwischen im Vietnamkrieg regelmäßige Praktika beim Militär, bei Fischern und in Bauernfamilien in kleinen Dörfern in Nordvietnam.
1965-1968 Jugendausstellungen in Ha Noi, in Polen, der Sowjetunion, in China und in der DDR.
1968-1989 Verantwortlich für die künstlerische Arbeit der Pionierzeitung und der Solidaritätszeitung in Vietnam. Ausstellungen in Vietnam, in 12 Ländern Osteuropas, auf Kuba, in Finnland und Ostberlin (Intergrafik 1976 und 1980).
1973-1978 Studium und Staatsdiplom an der Hochschule für Formgestaltung in Ha Noi. Staatsdiplom in den Fachgebieten Seidenmalerei, Holzschnitt und Ölmalerei.
1972-1984 Schülerin des bekannten Meisters der Seidenmalerei Nguyen Phan Chanh (1892-1984)
1989 Gruppenleiterin für vietnamesische Vertragsarbeiter in Zittau/DDR mit dem Ziel, die künstlerische Arbeit in Europa weiter zu entwickeln.
1992 Umzug nach Fürth.
2003 Eröffnung der Galerie in Nürnberg.

 

Ausstellungen

1989-1995 Im Heimatmuseum Neugersdorf, Stadtmuseum Löbau, Zittau (Technische Hochschule, Stadttheater, Kunstlade), Herrnhut.
1995 Teilnahme an der Ausstellung "Fürther Künstler für den Frieden“.
1998 Ausstellungen zum Stadtfest in Fürth und Saalfelden/Österreich.
1999 “Sehnsucht nach Frühling” im Käthe-Löwental Wohnstift in Burgfarrnbach und in der in der Stadtbibliothek Fürth.
2000 “Grüße aus einem fernen Land” im Kulturdach Gostenhof “Sehnsucht nach Sonne” in der Galerie "Lichthof“ im Gemeinschaftshaus Langwasser, Nürnberg.
2002 Im Schöneberger Rathaus zum Neujahrsempfang der Botschaft Vietnams, Berlin.
2004 "Von Nürnberg nach Ha Noi – Erinnerung und Aufbruch“ Galerie an der Burg, Nürnberg.
2006 “Das Dorf im Tal – 30 Jahre nach dem Krieg” Ausstellungen im Kulturdach Gostenhof und im Landratsamt Bad Doberan.
2007 “In den Bergen Nordvietnams” im Schloss Biesdorf/Berlin.
2008 “Von der Burg in das blühende Tal” in der Villa Leon, Nürnberg.
“Das Dorf im Tal“ im Ethnologischen Museum in Ha Noi, Vietnam.
2009 "Impressionen - Nürnberg & die Dörfer Vietnams" im Cafe Zauberberg, Nürnberg.
"Harmony - Impressions of a peaceful country“ in der Galerie des Kulturverbandes 16 Ngo Quyen, Ha Noi, Vietnam.
“Impressionen - Nürnberg & die Dörfer Vietnams” im Rathaus Nürnberg.

Eine Vielzahl von Arbeiten im Staatsmuseum Vietnams in Ha Noi und in Privatsammlungen in Paris, Deutschland, Belgien, Dänemark, Schweden, USA, Kanada und Japan.

Seit 1972 Mitglied des Verbandes bildender Kunst Vietnams.

Die Bilder spiegeln, nach den schrecklichen Kriegsereignissen, den tiefen Wunsch nach Frieden, Romantik, Idylle und Menschlichkeit wieder.